Regionale Entwicklungsagentur

Die Regionale Entwicklungsagentur (REA) ist die Geschäftsstelle für das Land(auf)Schwung – Programm in Mittelsachsen. Im Auftrag der regionalen Partner ist die REA Dienstleisterin und zentrale Ansprechpartnerin für alle, die aktiv werden wollen.  

Die Agentur begleitet und berät Antragstellerinnen und Antragsteller auf dem Weg von der Idee über deren Umsetzung bis hin zur Abrechnung der Fördermittel und unterstützt bei der Suche nach ergänzenden oder alternativen Finanzierungsmöglichkeiten.

Jenseits dieses Einzelprojekt- und Fördermittelmanagements fungiert die Regionale Entwicklungsagentur (REA) als Schnittstelle von Informationen, stellt Kontakte zwischen Menschen mit ähnlich gelagerten Ideen her und entwickelt gemeinsam mit diesen vernetzende Projekte in Schwerpunktthemen. Dazu wird auch ein Wissens- und Erfahrungstransfer aus anderen Regionen angeboten.

Die Entwicklungsagentur organisiert und moderiert Gremienzusammenkünfte, Projektgruppen und Ideenwerkstätten.

Ebenso liegt die Steuerung und Überwachung des Gesamtprozesses in ihrer Verantwortung, so dass alle im Zukunftskonzept benannten Ziele erreicht werden können. Schlussendlich gehören auch das Berichtswesen und die Öffentlichkeitsarbeit zu ihren Tätigkeiten.

Mit den Aufgaben der Regionalen Entwicklungsagentur ist die neuland+ Tourismus-, Standort- und Regionalentwicklungsgesellschaft mbH beauftragt.

Der Agentur sachlich zugeordnet sind die Förderlotsinnen.

Hier finden Sie den Kontakt zur Regionalen Entwicklungsagentur und den Förderlotsinnen.