Passfähigkeitscheck

Die Entscheidung, ob ein Projekt Fördermittel erhält oder nicht, richtet sich in allererster Linie nach seiner Qualität. Zu den Mindestvoraussetzungen für den Erhalt von Fördermitteln gehören auf der formellen Seite, dass kein alternatives Förderprogramm zur Verfügung steht. Auf der sachlichen Seite muss mindestens ein gewisser Neuheitsgrad, ein substanzieller Beitrag zu den mittelsächsischen Zielen und dass möglichst viele Menschen von Ihrem Projekt profitieren können, erreicht werden.

Unabdingbare Voraussetzungen für den Erhalt von Fördermitteln sind

auf der formellen Seite:

Das Vorhaben muss seine Wirkung vorrangig im Landkreis Mittelsachsen entfalten.

Es darf keine andere Fördermöglichkeit bestehen. Unsere Förderlotsinnen beraten Sie dazu. 

auf der sachlichen Seite:

Ihr Projekt bietet Lösungen für konkrete Probleme an. Das Regionale Entscheidungsgremium bestätigt oder verneint dies auf der Basis Ihres Projektantrages.  

Das Projekt passt zu den Zielen des Zukunftskonzeptes. Einen Kurzüberblick über die Schwerpunkte des Zukunftskonzeptes können Sie sich hier verschaffen. Im Detail sind die Ziele und Angaben dazu, wie ihre Erreichung gemessen wird, im Überblick ersichtlich.

Das Projekt erzeugt einen Nutzen für möglichst viele Menschen. 

Land(auf)Schwung ist ein Modellprogramm. Daher gibt es bestimmte Anforderungen an die Projekte. Diese werden anhand ihres Neuheits- und ihres Vernetzungsgrades und danach, ob sie geeignet sind, Engagement zu erzeugen, bewertet . Nicht alles muss gleichzeitig gegeben sein, aber je besser diese Kriterien erfüllt sind, desto höher sind die Chancen auf eine Förderung.

Geeignete Prüffragen sind:

  • Sind meine Idee, der Lösungsweg oder die Effekte, die entstehen, neu in meiner Kommune oder in der Region oder gibt es schon etwas Vergleichbares?

  • Verbessert sich die Zusammenarbeit innerhalb der Branche, der Kommune, der Region oder darüber hinaus?

  • Sind Menschen aus dem privaten Bereich (Unternehmen, Vereine, Bürger ...) über ihre Funktion als Projektnehmer hinaus engagiert bzw. zielt das Vorhaben darauf, dass sich diese mehr als bisher für die Region engagieren?